Der merkwürdige Tod des Ulrich Bangemann

Und bis zuletzt noch stänkerisch.

Manchmal meint das Leben (oder der Tod) es nicht gut mit einem... Im Kirchenbuch von Emmerstedt steht zum Tode meines Stammgroßvaters: [ --> info ]

MDCXLIIX (1648)
25t[en]. Jan Ist Vlrich Bangemann seines alters 40 iahr begraben worden. welcher am nechst abgewichenen Sonnabent abends vmb 6. vhr nicht weit von Bohnenkampe wie er sich auf die Dießel [=Deichsel] wollen setzen zu rückgefallen da wie vormuthlich das ratd Ihm vber den Halß gangen. er hat noch gelebet biß des morgens vmb 3 Vhr da er bey guter Vernunfft sanfft entschlaffen. (Hat aber nicht viel geredet nur daß er ezliche mal die vmbstehenden zu beten vermahnet)

Der merkwürdige Tod des Ulrich Bangemann.

Kann nicht jeder von sich behaupten, von einem Pferdefuhrwerk überfahren worden zu sein...

Veröffentlicht von Florian am 29 Dec 2014 • Kommentare:0  • Aufrufe: 495

© 2015 florian-moeckel.de

0.2516 s
3
0.1256 s
0.3772 s
cache