Blog

Anekdoten, Gedanken und Wissenswertes meiner Arbeit

Manche Dinge müssen einfach aufgeschrieben werden. Sei es, um den Faden bei der Suche nicht zu verlieren, sei es einfach nur, um anderen davon zu erzählen. Aus diesem Grund schreibe ich hier nach und nach Geschichten, Studien und Gedanken auf, die mir persönlich wichtig erscheinen.  RSS Feed Blog als RSS abonnieren


Zufall oder Bestimmung? - 11 Aug 2015

Mein Stammurgroßvater Hermannus Meier (* um 1563) war ab 1589 bereits in der dritten Generation in Werlte im Hümmling ev.-ref. Pastor. Nach dessen offener Weigerung, wieder katholisch zu predigen, wurde er 1614 vom Abt von Corvey äußerst unsanft der Stadt verwiesen und fand seine neue Bestimmung als Prior im nahegelegenen Kloster Ter Apel in […] --> weiterlesen

Hilfe zu den Trauregistern Emmerstedts der Jahre 1750 bis 1814 - 28 Apr 2015

Die Trauregister eines Ortes sind immer besonders aufschlussreich. Die Daten können je nach Umfang des Traueintrages viele wichtige informationen enthalten. Das reicht von Herkunft, Beruf, Alter und Eltern der Ehepartner bis hin zu Informationen, die erst auf den zweiten Blick wichtig erscheinen, z.B. der wievielte Sohn gerade heiratet, ob der […] --> weiterlesen

Die Sache mit den Tanten - 14 Feb 2015

Es ist schier zum Verzweifeln. Ich denke, jeder kennt das Phänomen, dass ältere Verwandte Freunde von sich den eigenen Kindern als "Tante", "Onkel", "Oma" oder "Opa" vorstellen. Erst gestern wieder sagte meine Schwiegermutter zu meinen Kindern: "Wenn ihr wieder mal bei uns zu Besuch seid, gehen wir wieder mit Oma Schneider Eis essen!". Die […] --> weiterlesen

Orientierungshilfe für die Kirchenbücher Helmstedt - 08 Feb 2015

Heute möchte ich eine kleine Hilfestellung geben, wenn es darum geht, im Staatsarchiv Wolfenbüttel im Findbuch 1Kb (1569-1814) die richtigen Archivalien im Bezug auf die Kirchenbücher von Helmstedt zu finden. Hat man ein wahrscheinliches Geburtsjahr von z.B. 1690, kommen mehrere Bücher in Frage: St. Stephani Taufen 1656-1700 (593), […] --> weiterlesen

Die Bootsbauerfamilie Verheek in den Niederlanden - 26 Jan 2015

Es ist ja bekannt, dass sich viele der heutigen Nachnamen im Laufe der Zeit durch Herkunftsangaben, Eigenschaften und auch Berufe gebildet haben. Die Wissenschaft, die diese Namensdeutung untersucht, ist die sogenannte Onomastik . In meiner Ahnenliste gibt es in den Niederlanden eine Familie, die schon recht früh einen fest etablierten Namen […] --> weiterlesen

Das Kloster Ter Apel in den Niederlanden - 12 Jan 2015

Wie schon die Koepelkerk in Sappemeer hat noch ein anderer Kirchenbau in den Niederlanden eine wichtige Bedeutung für meine Herkunft. Das Kloster Ter Apel wurde bereits im Jahre 1465 an der alten Handelsstraße zwischen Münster in Deutschland und Groningen in den Niederlanden gebaut. Es liegt inmitten eines idyllischen Wäldchens in […] --> weiterlesen

Die Pastoren der Familie - 09 Jan 2015

Eine der mit Abstand größten und interessantesten Berufsgruppen meiner Ahnen und Verwandten im 16. und 17. Jahrhundert ist die der evangelisch reformierten Pastoren. Diese Tatsache macht die Ahnenforschung um einiges interessanter. Das Wissen, dass der eigene Vorfahre auch der Verfasser des Kirchenbuches war, ist manchmal ein komisches […] --> weiterlesen

Die Gärtner der Familie - 04 Jan 2015

Der Beruf des Gärtners in den verschiedensten Ausführungen war scheinbar eine Tradition bei meinen Vorfahren. Mehr als 25 Hinweise auf diesen schönen Beruf habe ich gefunden. Exemplarisch sei dabei die Familie Schuster genannt: Im Bild oben links als "Begründer" der Gärtnertradition befindet sich mein Altgroßvater Johann Heinrich […] --> weiterlesen

Die Koepelkerk in Sappemeer / Niederlande - 03 Jan 2015

Der Grundstein der achteckigen Koepelkerk in Sappemeer wurde 1653 während der Amtszeit meines Stammgroßvaters Matthias Meijer gelegt. Es ist anzunehmen, daß er beim Bau mitreden durfte, da er bereits seit 1638 Pastor in Sappemeer war. Er war dann ab 1655 der erste Pastor in dieser Kirche bis zu seinem Tode am 8. Januar 1680. Eine zeitlang […] --> weiterlesen

Wie aus dem Namen Krone der Name Hasenkamp wurde. - 02 Jan 2015

Am 12.Juli 1845 wird mein Altgroßvater Hermann Georg Krone in Hesepe geboren. Er ist ein uneheliches Kind, jedoch sind die Eltern Regine Marie Niehaus und Georg Heinrich Krone, Schuhmacher aus Hesepe, laut Geburtsauszug bereits proklamiert. Im Jahre 1852 sind die beiden aber noch immer nicht verheiratet. Am 9. Mai 1852 nämlich heiratet […] --> weiterlesen

© 2015 florian-moeckel.de

0.0031 s
5
0.2071 s
0.2102 s
cache